Tag der offenen Tür 2020

Am Sonntag, dem 22.03.20, findet von 14-17 Uhr der Tag der offenen Tür am Ev. Seminar statt. Semis und Lehrende geben einen Einblick in das Leben und Lernen am Seminar.

Im Anschluss an den Tag der offenen Tür findet um 17 Uhr unser Seminarkonzert im Klosterkirchensaal statt.

Herzlich willkommen!

 


Jugend debattiert – Seminaristin gewinnt Regionalwettbewerb

Am Freitag, dem 07.01.2020 fand der Regionalwettbewerb "Jugend debattiert" in Urspring/Schelklingen statt, an dem auch vier Semis teilnahmen. In mehreren Runden mussten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Klasse 9 und 10 beim Diskutieren über aktuelle Themen mit anderen Schülerinnen und Schülern aus der Region messen. Semis und Schüler*innen des Joachim-Hahn-Gymasiums aus Blaubeuren lieferten sich dabei einen starken Schlagabtausch.

Besonders freuen wir uns über den Erfolg von Emily S. (Klasse 9), die nicht nur als Gewinnerin des Tages in der Altersgruppe I hervorgehen konnte, sondern sich damit auch für den Landeswettbewerb in Stuttgart qualifizierte, der in wenigen Wochen stattfinden wird.

Auch Laurin G. (Klasse 10) kam ins Finale und erreichte den 3. Platz in der Altersgruppe II.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die spannenden Debatten!


Chorfahrt 2020

Ende Januar 2020 machte sich der Chor des Evangelischen Seminars auf den Weg nach Burg Wildenstein bei Beuron. In der beeindruckenden Atmosphäre der mittelalterlichen Burg arbeitete das Ensemble mit dem Seminarmusiklehrer Herrn Liermann und mit der Hilfe unseres ehemaligen Jahrespraktikanten Herrn Schäfer an einem bunt gemischten A-Cappella-Programm bestehend aus geistlicher Chormusik, Volksliedern und Pop. Begleitet wurde die Fahrt zudem von Frau Morgenstern und Herrn Kleis, die den Chor auch singend unterstützten.

Das Ergebnis der Probenfahrt wird im Rahmen des Seminarkonzerts am 22.03.20 zu hören sein.


Musikalische Adventsandacht 2019

Am 3. Advent fand im Klosterkirchensaal die traditionelle ökumenische Adventsandacht statt, die wie in jedem Jahr von den Seminaristinnen und Seminaristen musikalisch gestaltet wurde: Orchester, Chor und Vokalensemble umrahmten die adventlichen Texte und geistlichen Impulse der Pfarrer Schick (Ev. Seminar) und Prgomet (Katholische Kirchengemeinde Blaubeuren).

Neben den adventlich-musikalischen Beiträgen von Barock (Sätze aus den Weihnachtskonzerten von Corelli und Manfredini) bis Britten ("Ceremony of Carols") bildete die Weitergabe des Lichts aus Bethlehem einen Höhepunkt der Adventsandacht: Das Licht der Kerze, die in der Geburtskirche Jesu in Bethlehem entzündet wurde und den weiten Weg bis Blaubeuren gefunden hatte, wurde an die Gemeinde weitergegeben und erhellte den Saal.

Im Anschluss an die Andacht bot sich bei Punsch und Lebkuchen die Gelegenheit zu Austausch und gemütlichem Beisammensein.


Weihnachtsmärchen in Straßburg

Am Samstag, den 14. Dezember 2019 fand mit den Französischklassen des Seminars eine eintägige Exkursion auf den Straßburger Weihnachtsmarkt statt. Straßburg wird von den Franzosen liebevoll als « la capitale de Noël» bezeichnet. Mit einem Punsch, Crêpe oder einem elsässichen Flammkuchen haben die Schüler*innen die Kathedrale und zahlreichen Stände bestaunen können.


Das Licht und die Dunkelheit – Lichtkunst im Kloster

Am 1. Adventswochenende gestaltete der Blaubeurer Künstler Michael Willfort zusammen mit unserer Kunstlehrerin Isabel Fuchs sowie Seminaristinnen (Klasse 12) Lichtkunst, die direkt auf die Mauern des Klosters projiziert wurde. Hunderte Besucher kamen, um die Bilder und Farben zu sehen, die von 14 Projektoren an die Wände geworfen und von Sebastian Pfahler (Klasse 11) musikalisch mit atmosphärischen Klängen untermalt wurden.


Orchesterfahrt auf Burg Wildenstein

Für drei Tage machte sich das Orchester des Evangelischen Seminars Ende November auf den Weg nach Burg Wildenstein bei Sigmaringen.

In der inspirierenden Umgebung der historischen Festung oberhalb der Donau wurde die Zeit genutzt, um gemeinsam an barocken Weihnachtskonzerten von Manfredini und Corelli sowie an Georges Bizets "L'arlesienne Suite" zu proben. Neben den Proben blieb auch Zeit für Gespräche, Spaziergänge und gemeinsame Spieleabende. Begleitet wurde die Fahrt von Frau Viel, die das Orchester auch an der Geige unterstützte, und dem Seminarmusiklehrer Jan Liermann.


1. Blaubeurer Kulturnacht

Am 28.09.19 fand in Blaubeuren zum ersten mal eine Kulturnacht statt – von 18 bis 23 Uhr konnten die Besucher an vielen Spielorten in ganz Blaubeuren Ausstellungen, Konzerte, Lesungen und Theatervorführungen besuchen. Auch das Seminar beteiligte sich mit verschiedenen Aktionen an der Kulturnacht: Im Kapitelsaal stellten Schülerinnen und Schüler Gedichte und Gemälde zum Thema "Freiheit" aus, die im Rahmen der Projektwoche im Juli entstanden waren. Die Theater-AG hatte zwei Gedichte in Szene gesetzt und die Kunstlehrerin Isabel Fuchs malte im Kreuzgang – begleitet von Live-Musik unserer Semis – Bilder zum Thema "Blautopf unter Wasser".

Fotos: Eva Menner


SpuZ – Spazieren und Zusammensein

Am Anfang jedes Schuljahres treffen sich alle neuen Semis zusammen mit allen Lehrerinnen und Lehrern zu einem gemeinsamen Spaziergang. Die kleine Wanderung führte wie immer nach Seißen, wo wir uns beim gemeinsamen Nudelessen für den Rückweg stärken konnten.

Fotos: Andrea Morgenstern


1. A-Cappella Jugendcamp in Blaubeuren

Im Kloster Blaubeuren fand vom 29.7.-4.8.2019 zum ersten mal das BinG! A-Cappella Jugendcamp statt: 40 Jugendliche aus ganz Deutschland kamen für eine Woche nach Blaubeuren, um unter professioneller Leitung von Jennifer Kammermeier und Jan Liermann gemeinsam zu singen. Das Ergebnis der Probenarbeit konnte sich sehen uns hören lassen: In zwei Konzerten in Herrlingen und Blaubeuren präsentierten die Sängerinnen und Sänger zwischen 16 und 25 Jahren dem begeisterten Publikum ein gemischtes Programm aus Renaissance- und moderner A-Cappella-Musik, Pop- und Barbershop-Arrangements.

Aufgrund der großartigen Resonanz fiel die Entscheidung leicht, auch 2020 ein A-Cappella Jugendcamp in Blaubeuren stattfinden zu lassen. Informationen dazu finden Sie unter www.acappella-jugendcamp.de

Bei YouTube finden sich mehrere Videos aus Herrlingen, z.B. von "Skyfall" (link)